MTB Genusstour um den Schweizer Nationalpark

Impressionen von der Genusstour Schweizer Nationalpark

 

Erobere mit deinem Mountainbike hochalpine Landschaften. Entdecke die nahezu unerschöpfliche Vielfalt der grandiosen, hochalpinen Bergwelt, die sich von lieblich bis bizarr vor dir ausbreitet. Das eine oder andere Murmeltier wird dich bei deiner MTB-Tour mit Pfiffen anfeuern.

Rund um den Schweizer Nationalpark liegen viele Pässe, die auf bis zu 2.500 Metern Höhe liegen. Vier dieser Pässe wirst du aus eigener Kraft mit deinem Mountainbike bewältigen. Dabei sind keine gewaltigen Anstrengungen gefragt, denn du fährst bergauf bei dieser MTB-Genusstour auf sehr guten Wirtschaftswegen und auch bergab wirst du auf flowigen, meist gut fahrbaren Trails und Wanderwegen dein Mountainbike bewegen.

Gekrönt wird diese MTB-Tour für ambitionierte Einsteiger von der Fahrt in der Rhätischen Bahn, die uns von Poschiavo zum Bernina Hospitz bringen wird, direkt am mächtigen Gletscher des Piz Palü vorbei.

In allen Unterkünften werden wir vorzüglich essen! Lasst euch überraschen!

 

Kundenfeedback

 

Informationen zum Reiseverlauf


1. Tag
Individuelle Anreise bis 09 Uhr nach Nauders. 
Von Nauders richten wir den Blick auf die weiße, vergletscherte Kappe des Ortler und machen uns auf den Weg zu einem geschichtsträchtigen Platz - der Plamortebene. Wir betrachten uns die Überbleibsel des Weltkrieges auf 2.000 Metern Höhe, genießen den herrlichen Blick über Reschensee und Haidersee, bevor wir mit unseren Mountainbikes an den Seen entlang rollen. In Glurns machen wir Rast und stärken uns für die Auffahrt zu unserem Quartier. 1350 hm und 50km.

Alternativ bieten wir euch die etwas anstrengendere Runde durch das abenteuerliche Val D'Uina an (1.600 hm, 55 km).

2. Tag

Die MTB-Tour führt auf guten Wegen hinauf zum Döss Radond. Im Val Mora geht es kilometerlang zwischen erhabenen Berggipfeln sanft hinab. Über zwei  wunderbare Trails und einen abwechslungsreichen Höhenweg gelangen wir zu unserer heutigen Unterkunft (3-Sterne-Hotel). 1.100 hm und 65 km

Alternativ bieten wir euch die etwas anstrengendere Variante über den Passo Trela an. Ca. 1.700 hm, 65 km

3. Tag

Am heutigen Tag führt unsere MTB-Tour euch auf zunächst gutem Weg mit maßvoller Steigung zum Rifugio Val Viola. Über steinige Almwiesen gelangen wir zum Lej da Val Viola, einem kleinen, aber wunderschönen Bergsee. Zur Alpe Campo bringt uns ein toller Trail. Nach längerer Abfahrt auf einem Forstweg und einem Trail steigen wir ein in die Rhätische Bahn (Unesco-Weltkulturerbe) und lassen uns vorbei an spektakulärer Landschaft hinauf zum Bernina Hospitz bringen. Ein Trail bringt uns zur Straße nach Livigno, unserem nächsten Etappenort. Dort übernachten wir in einem 3 Sterne Hotel. 1.100 hm, 50 km.

Alternativ können wir hier einen der besten Trails in den Alpen unter die Stollen nehmen, der an der Alp Grüm vorbei bis hinab nach Poschiavo geht. Nochmalige Auffahrt mit dem Postbus bis zur Forccola di Livigno. Gesamt ca. 700 hm, 50 km.

5. Tag

Heute nutzen wir den Shuttleservice unseres Hotels als Beförderungsmittel durch einen für Mountainbikes gesperrten Tunnel bis zum Ofenpass. Von dort geht es auf der Passstraße in rasanter Fahrt 100 hm hinab, bevor wir wieder eintauchen in die Stille der Bergwelt. Über Forstwege und einen tollen Trail führt die MTB-Tour hinauf zum Pass da Costainas und weiter nach S-Charl, einem alten Bergbaudorf. Zinn und Silber wurde früher dort abgebaut. Heute wartet der Ort mit dem höchstgelegenen, zusammenhängenden Arvenwald Europas auf. Durch das Engadina Bassa geht es nach Martina und über die Norbertshöhe zurück nach Nauders. Ca. 1.000 hm, 60 km

Alternativ über einen Schotterweg hoch zum Schwarzsee und von dort nach Nauders. Ca. 1.400 hm, 60 km

Termin

13. -16.07.2017

24. - 27.08.2017

Teilnehmer

Mindestens 5, maximal 7 Personen

Guide

Arthur, n.n.

Preis

599 Euro

Inkludierte Leistungen

Betreuung der Gruppe ab dem Anreisetag ab 09:00 Uhr

4 Guidingtage durch einen Guide von Arthur-MTB

Übernachtung mit Halbpension in Gasthof und 3-Sterne-Hotels im DZ

Gepäcktransport

Taxi von Livigno zum Ofenpass

Nicht inkludierte Kosten

Einzelzimmerzuschlag 80 Euro

Versicherung

Fahrtkosten

Fahrt mit der Rhätischen Bahn (ca. 25 CHF)

Fahrt mit Postbus

Fakultativ Besichtigung Kloster St. Johann in Müstair (Unesco-Weltkultur-Erbe)

Versicherungen

Im Reisepreis sind keine Versicherungen enthalten.

Teilnahmevoraussetzungen

Grundsätzlich benötigt Ihr für alle Touren eine gute Gesundheit. Körperliche und geistige Fitness sind ebenso Voraussetzung. Gruppenreisen erfordern zudem Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein. Für eine Teilnahme an dieser Tour solltet Ihr bis zu 1.300 hm pro Tag und bis zu 65 km pro Tag bewältigen können. Die Singletrails erfordern zum Teil gutes fahrtechnisches Können. Die Kursinhalte Fahrtechnik Basics solltet Ihr beherrschen. Schiebepassagen machen Euch nichts aus.

Risikohinweis

Trotz größtmöglicher Sorgfalt durch den Veranstalter und den MTB-Tourguide können MTB-Touren, insbesondere im alpinen und hochalpinen Gelände, Risiken bergen, die nicht vollständig ausgeschlossen werden können.

Unsere MTB-Touren sind von allgemeinen Bedingungen – insbesondere vom Wetter – abhängig, die sich oft sehr kurzfristig ändern. Wir behalten uns deshalb aus Sicherheitsgründen vor, die Durchführung der Veranstaltung abzuändern oder im Ausnahmefall ganz abzusagen, wenn dies Eurer Sicherheit dient. Das ausgeschriebene Programm ändern wir nur, wenn keine Alternativen möglich sind.

 

Kontaktdaten

+49 176 4702 1717

 

info@arthur-mtb.de

 

Kontaktformular